Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /homepages/38/d688512438/htdocs/sybille-benning.de/module/Core/Module.php on line 17
Sybille Benning

Ethikrat bezieht Stellung zu Big Data im Gesundheitswesen

04.12.2017 - 12:48

Sybille Benning begrüßt den Beitrag des Ethikrats zur wichtigen gesellschaftlichen Debatte über die Nutzung gesundheitsbezogener Daten: 

Der Deutsche Ethikrat hat am 30. November die Stellungnahme "Big Data und Gesundheit – Datensouveränität als informationelle Freiheitsgestaltung" an Bundesforschungsministerin Wanka und Bundesgesundheitsminister Gröhe übergeben.

Darin wird die Entwicklung der Nutzung von Big Data, also großen Mengen von Daten, die zu unterschiedlichen Zwecken erfasst, analysiert und neu verknüpft werden, im Gesundheitswesen untersucht und auf deren Chancen und Risiken verwiesen. Ein Beispiel für Big Data in der Gesundheit ist die Langzeitstudie „Nationale Kohorte“, an der auch die Medizinische Fakultät der Universität Münster beteiligt ist. Dabei werden deutschlandweit 200.000 Menschen über einen längeren Zeitraum begleitet, um mehr über Ursachen und mögliche Heilmethoden der großen Volkskrankheiten, vor allem Krebs, koronare Herzerkrankungen, Schlaganfall und Diabetes, herauszufinden.

„Massenhafte Datenauswertung kann für die medizinische Forschung und Versorgung viele Fortschritte bewirken“, erklärt die Münsteraner Bundestagsabgeordnete Sybille Benning (CDU). „Zugleich müssen wir aber den Datenschutz von Patienten und Versicherten sicherstellen.“ Benning wünscht sich eine breite gesellschaftliche Diskussion über ethische Fragen der Digitalisierung. Der Ethikrat habe mit seiner Stellungnahme dazu einen wichtigen Beitrag geleistet.

Münster, den 1. Dezember 2017.